Reit- und Fahrverein Neuburg - Gelebte Tradition seit 1925

Geländestrecke

Sprung 2

 

 

 

 

Sprung 4

Seit vielen Jahren steht unserem Verein eine Geländestrecke entlang der Donau zwischen Bergheim und Joshofen zur Verfügung. Die Mehrheit der überwiegend natürlichen Hindernisse steht auf dem Springplatz an der Staustufe Bergheim, die restlichen Sprünge verteilen sich entlang der Donau auf gut 5 Kilometern bis nach Joshofen.

Als wir im Frühjahr 2015 die Strecke rundum erneuerten war für uns klar, dass sich das Niveau der Sprünge auch an unserer Zielgruppe ausrichten muss. Entsprechend sind die Spürnge für Freizeitreiter mit Springambitionen sehr gut geeignet. Immer wieder laden wir uns auch erfahrene Vielseitigkeitsreiter nach Bergheim ein, die gemeinsam mit interessierten Vereinsmitgleidern an der Geländestrecke üben. 

Zur Nutzung der Strecke und des Springplatzes ist jeder Reiter gerne eingeladen. Wir möchten euch jedoch auf einige Regeln hinweisen.

Sprung 1

 

 

 

 

Sprung 3

 

Verpflichtende Hinweise zur Nutzung der Geländestrecke:

  1. Die Nutzung der Geländestrecke und des Springplatzes erfolgt immer auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung.
  2. Die Geländestrecke befindet sich entlang eines frei zugänglichen Weges. Auf Spaziergänger, Radfahrer und landwirtschaftlichen Verkehr ist jederzeit absolute Rücksicht zu nehmen.
  3. Vor jeder Nutzung der Geländestrecke und des Springplatzes ist jeder Reiter verpflichtet den ordnungsgemäßen Zustand der Sprünge und des Reitweges durch Begehung zu überprüfen.
  4. Minderjährigen Reiterinnen und Reitern ist die Nutzung der Strecke und des Springplatzes ausdrücklich untersagt, es sei denn sie werden von einer volljährigen Aufsichtsperson begleitet.
  5. Das befahren des Springplatzes oder der Geländestrecke mit motorisierten Fahrzeugen jedweder Art ist ausdrücklich untersagt.  

In eurem eigenen Interesse und auch weil wir alle unseren Kindern ein Vorbild sein sollten: Tragt immer einen Reithelm und eine Sturzweste.