Reit- und Fahrverein Neuburg - Gelebte Tradition seit 1925

Schloßfest

Gelebte Tradition auf dem Neuburger Schloßfest

Das Neuburger Schloßfest ist eines der größten Renaissancefeste in Deutschland. Alle zwei Jahre zieht es weit über 100.000 Besucher in unser schönes Neuburg.

Erstmals wurde das Neuburger Schloßfest im Jahr 1976 abgehalten. Bereits ein Jahr später fanden die ersten Reiterspiele statt. Seitdem engagieren sich die Reiterinnen und Reiter unseres Vereines alle zwei Jahre beim Neuburger Schloßfest. Angefangen von zahlreichen Umzugs- und Turnierreitern, über unsere Kinder und Jugendlichen, die die Reiter als Knappen unterstützen, bis hin zu den Turnierdamen und Bahnmeistern, gibt es für alle Vereinsmitglieder Aufgaben, die übernommen werden können. Highlight unserer Teilnahme am Schloßfest sind mit Sicherheit die Reiterspiele, bei denen wir uns, im meist ausverkauftem Marstallhof, beim Ringelstechen hoch zu Ross messen. Beim anschließenden geselligem Beisammensein in den lauen Juni- und Julinächten feiern die Vereinsmitglieder - ob Reiter oder nicht - gerne bis spät in die Nacht. Dabei versteht es sich natürlich von selbst, dass sich die Turniersieger des Tages spendabel zeigen.  

Elke vom Luisenbergl
Gruppenbild

 

 

Rainer von der Längenmühl